Aldi schließt sich Europäischer Masthuhn-Initiative an

Der Discounter Aldi hat sich als erster großer Lebensmittelhändler in Deutschland dazu entschieden, die Europäische Masthuhn-Initiative zu unterstützen, „um die Haltungsbedingungen von Masthühnern deutlich zu verbessern“.

Aldi will mit seinen Partnern und Zulieferern zusammenarbeiten, um die Standards der Europäischen Masthuhn-Initiative umzusetzen und die dafür notwendigen Schritte unternehmen, teilte das Unternehmen in einer Pressemitteilung mit. Zunächst werde der Fokus auf der vollständigen Umstellung des gesamten Hühner-Frischfleisch-Sortiments sowie gefrorener Natur-Hühnerprodukte liegen.

Selbstverpflichtung für mehr Tierwohl

Die Europäische Masthuhn-Initiative wurde von rund 30 europäischen Tierschutzorganisationen ins Leben gerufen und ist eine Selbstverpflichtung für mehr Tierwohl. Sie enthält strenge Anforderungen an die Masthühnerhaltung, wie etwa geringere Besatzdichten und Sitzstangen. Zudem soll die Zucht auf langsam wachsende Rassen umgestellt werden.

Quelle: Aldi / Photo by Max Kleinen on Unsplash

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

FOLGE UNS AUF