Nordchinesischer Leopard wieder aufgetaucht

Der nordchinesische Leopard war für Jahrzehnte in den meisten historischen Verbreitungsgebieten verschwunden. Nun ist die am wenigsten bekannte Großkatze im Norden Chinas wieder aufgetaucht. Das ist das das Ergebnis einer Studie, die vor kurzem im Wissenschaftsjournal „Integrative Zoology“ erschienen ist.

Forscher waren selbst überrascht

Um die Populationsschätzungen für die Leoparden durchzuführen, verteilten die Biologen in einem 784 Quadratkilometer großen Gebiet im Löss-Bergland von Huabei 52 Wildtierkameras. Zwei Jahre lang wurde rund um die Uhr gefilmt.

Das Ergebnis war für die Forscher überraschend. „Wir wussten, dass es in dieser Gegend Leoparden gibt, aber wir hatten keine Ahnung, wie viele“, so Studienautorin Bing Xie, die die Raubkatzen an der Beijing Normal University und an der University of Copenhagen erforscht.

Quelle: Süddeutsche Zeitung / Photo by Raghav Kabra on Unsplash

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

FOLGE UNS AUF