Taiwan: Erste gleichgeschlechtliche Hochzeiten beim Militär

Seit Taiwan im letzten Jahr als erstes asiatisches Land die gleichgeschlechtliche Ehe legalisiert hat, haben sich nun zwei taiwanesische Soldatinnen im Rahmen einer traditionellen Massenhochzeit des Militärs das Ja-Wort gegeben.

Die LGBT-Community in Asien wertet die Zeremonie als einen weiteren Meilenstein. Sie findet es wichtig, dass eine konservative Organisation wie das Militär gleichgeschlechtlichen Paaren ihren Segen gibt und dadurch zeigt, dass homosexuelle Soldaten und Soldatinnen akzeptiert sind.

Fast 200 homosexuelle Paare heirateten bei der Zeremonie

Insgesamt gab der Kommandeur der Armee fast 200 Paaren seinen Segen. Schon im letzten Jahr hatten sich drei homosexuelle Paare für die traditionell am 30. Oktober stattfindende Massenhochzeit des Militärs angemeldet, die Anmeldung wegen des großen sozialen Drucks aber wieder zurückgezogen.

Seit der Legalisierung gleichgeschlechtlicher Ehen im Mai 2019 haben sich bereits 4.021 homosexuelle Paare getraut. Davon waren laut den aktuellsten Zahlen der Regierung 69 Prozent lesbische Paare.

Quelle: Deutschlandfunk Nova / Photo by V T on Unsplash

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

FOLGE UNS AUF