Island stoppt Walfang wegen Coronavirus

Island zählt neben Japan, Grönland und Norwegen zu den wenigen Ländern, die dem kommerziellen Walfang nachgehen. Doch wegen der Corona-Pandemie setzt das Land den Walfang in diesem Sommer nun erneut aus. Der Grund: In Japan werden die Walfleisch-Produkte inländischer Unternehmen subventioniert. Außerdem erschwert das Social Distancing den Isländern die Arbeit.

Ein Unternehmen zieht sich komplett zurück

Eines der beiden noch aktiven Unternehmen Islands will sich außerdem komplett vom Walfang zurückziehen. Bereits in den Jahren 2011 und 2012 wurde der Fang der in Island lebenden Finnwale abgesagt, weil die Isländer das oft mit Schwermetallen versetzte und zähe Walfleisch kaum noch kauften.

Mehr lesen: Spiegel / Photo by Todd Cravens on Unsplash

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

FOLGE UNS AUF